“Wir sind ja nicht rechts, aber …” alias die besten PRO-Frei.Wild-Zitate

Veröffentlicht in: Aktuelles, Allgemein, News, Statements und Sonstiges | 18

Wir haben mit Frei.Wild-Fans bzw. Supportern diskutiert und eine Sammlung von “hochwertigen” PRO-Frei.Wild-Zitaten zusammengestellt. Wir lassen sie mal hier unkommentiert stehen, da ihr euch sicherlich selbst eine Meinung bilden könnt. Die Zitate stammen von unserer Facebook-Fanseite.

Grober Unfug Fwsc (Oliver L. von Estrel aus Berlin), 23.8.2013:

“Punks reden von Demokratieverständnis?Ihr seid soo ein lächerliches Pack. Ik hoffe, unsre Anwälte machen euch das Leben zur Hölle.Btw .. unsere nächste Tour is zu ueber 90% bereits nach 2 Wochen ausverkauft, die beiden Abschlusskonzerte in FFM waren es innerhalb von 24h ebenfalls. Welche Faschoband bekommt 27.000 Fans in 2 Tagen zsm? [;”

Eli Rein, 5.9.2013:

“Ich finde die Kommentare aller Facho-Gegner hier (hierzu muss angemerkt werden dass es hier auch noch nur gegen vermeintliche Fachos geht welche noch nichtmal welche sind) traurig aufschlussreich. Total aggressiv und immer auf die Schnauze….. Hmmmmmmmm, WORIN genau unterscheidet Ihr Euch eigentlich von denen………. grübel….. Ihr lest Euch alles andere als friedlich und somit im Recht sondern eher verkackt und in Hass gewälzt…….ganz wie Rehts….. n`Abend.”

Eli Rein, 7.9.2013:

“Ich lese keine Bild, sollte man sich bei mir als “Onkel” fast von selbst denken können ….deeeennnkkken…………………naja, ^^ Achso, für alle Unschuldigen hier: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/4721/umfrage/vergleich-der-anzahl-von-rechten-und-linken-gewalttaten/

Eli Rein, 7.9.2013:

“[…] Studier mal die Statistik und Du wirst feststellen WO der krasse Unterschied bei der Menge der Straftaten liegt. Nicht in versuchtem Mord, Freiheitsberaubung, Raub, Sachbeschädigung und und und, sondern in Delikten wie “Volksverhetzung”,”Versammlungsverboten” u.s.w. […]”

Eli Rein, 6.9.2013:

“[…] Wieso darf jemand nicht die eigene Kultur, Landschaft und Sprache lieben. Ich fühle mich von autonomen Steineschmeissern und manchen Grützbirnen bedrohter als vom Musikantenstaderl. […]”

Eli Rein, 6.9.2013:

“Ich bin dafür alle Rechts-, alle Links- und alle sonstwie Extremisten die Ihre Aggressionen ablassen müssen uff ne Insel und wech damit…… da könnt Ihr Euch denn gegenseitig die Köppe einschlagen und das Positive daran ist: so triffts wenigstens echt NIE den Falschen”

Ricardo Schoßland, 5.9.2013:

“Geht Steine werfen und Mülltonnen anzünden. Das könnt ihr besser als zu versuchen Musik zu machen….”

Ricardo Schoßland, 6.9.2013:

“Alles was nicht ist wie ihr ist völkisch und nationalsozialistisch …. Warum lieben so viele Menschen diese Band.? Alles Nazis? Wenn das so wäre hätten wir ein echtes Problem. In meinen Augen seid ihr einfach Neider und nichts anderes. War bei den Onkelz schon so und bei FreiWild wieder. Es kotzt euch richtig das sie so erfolgreich sind…. Und das ist so geil ihr Lutscher :-))))”

Ricardo Schoßland, 7.9.2013:

“Und wo ist das Problem…. Sie kommen nicht aus Deutschland und singen und Texten über Südtirol ????ausserdem geht mir diese jahrzehntelange Generationenübergreifende sippenhaft sowas von auf den Geist und ich bin weder Nazi noch Rassist… Aber nach 45 geboren also schulde ich der Menscheit nen Scheißdreck …..das ist mein Leben. Und wenn Onkelz und Frei.wild dazu gehören dann nicht weil ich den zwang habe ständig meinen Rechten Arm hochzureißen sondern weil ich ihre Musik mag.was mir allerdings 100 mal lieber ist als mit Alkohol , Drogen, ohne Job , Steinewerfend und Mülltonnen anzündend mein Leben zu verbringen”

Ricardo Schoßland, 6.9.2013:

“288 000 Freiwild liker…… Und ihr??? Nascht ab und gesellt euch zu unseren Feinden ihr sinnlosen Menschen….”

Grober Unfug Fwsc (Oliver L. von Estrel aus Berlin), 6.9.2013:

“Tut der Menschheit einen Gefallen und lasst euch vom Bus überfahren .. oder springt vom Balkon. Ihr belästigt mein Leben außerhalb von Facebook.”

18 Antworten

  1. Kelle

    Bin selber Frei.Wild Fan. Eigentlich mit den toten Hosen aufgewachsen. Frei.Wild is Quasie ne 2. Band für mich. Verstehe nicht warum gegen die Band so gehetzt wird aber naja werd ich wohl nie verstehen.

    • Matze

      Es wird gar nicht “gehetzt”, sondern kritisiert. Und dass die Kritik berechtigt ist, das beweisen die obigen Zitate. Das ganze Frei.Wild-Phänomen stinkt nach Nationalismus, Relativierung bzw. Verharmlosung von Volksverhetzung und der ganzen Naziverbrechen.

      • Dominik

        Nein, ….

        Hörst du Frei.Wild ne… oder? Es sind keine Nazis sie singen nur was im Deutschen staat falsch läuft…

        Und es gibt genug lieder wo sie Nazis nieder machen oder sie doch gar Verkloppen wollen. Höre dir das mal an…

        Song

        Da singen sie z.B. auch gegen sie.

        • Palle

          Wo hörst Du da was gegen Nazis raus?

          Ich lese (zum Hören ist die Musik einfach zu schlecht, sorry) da nur folgendes raus:

          Wir sind die, die die Wahrheit sagen und alle, die uns kritisieren, sind Lügner. Die böse böse Lügenpresse stempelt jeden Nationalisten gleich als rechtsextrem ab. Wir sind ja keine Nazis, aber…

          Im Endeffekt der gleiche Quatsch wie Pegida, AfD und ähnliche Konsorten.

          Im Übrigen sind mir mehrere Interviews mit dem kleinen Philipp bekannt, in denen er indirekt zugibt, rechts zu sein (nur eben nicht rechtsextrem). Der Unterschied zwischen rechtsextrem und rechts liegt für mich einzig und allein darin, dass die einen Gewalt als legitimes Mittel ansehen, die anderen nicht. Ansonsten liegt beidem die gleiche menschenverachtende Ideologie zugrunde.

          • Vanessa

            Frei.Wild hat sehr wohl Texte die gegen Nazis sprechen. Hör dir ” Land der Vollidioten an. Dort wird gesungen

            ” wir sind keine Neonazis und keine Anarchisten, wir sind einfach gleich wie ihr. Von hier. ”

            In dem ganzen Lied wird gegen Extremismus in egal welcher Hinsicht gesprochen.
            Und im allgemeinen sind deren Texte so geschrieben das Platz für seine eigene Intapritation da ist.
            Phillip sagt selbst das er seine rechtsextreme Zeit als Fehler sieht.

            Ich selber bin durch Frei.Wild in die Deutsch rock Szene gerutscht und bereue es nicht. Ich bin genauso wenig ein Nazi oder ein Rassist wie der größte Teil der Fans. Ein paar Vollspackos sind immer dabei.

            Ob ihrs glaubt oder nicht. Ich als eingefleischter Frei.Wild fan habe einen Freundeskreis\ Familienkreis in dem so ziemlich jede Nation und Religion vertreten ist.

          • Vanessa

            ….m… Ergänzung zum ersten Kommentar………

            Phillip sagt selbst das er seine rechtsextreme Zeit als Fehler sieht.

            Ich selber bin durch Frei.Wild in die Deutsch rock Szene gerutscht und bereue es nicht. Ich bin genauso wenig ein Nazi oder ein Rassist wie der größte Teil der Fans. Ein paar Vollspackos sind immer dabei.

            Ob ihrs glaubt oder nicht. Ich als eingefleischter Frei.Wild fan habe einen Freundeskreis\ Familienkreis in dem so ziemlich jede Nation und Religion vertreten ist.

          • lukas

            vanessa, du nennst hier das standardbeispiel eines freiwild-liedes, welches angeblich gegen nazis sein soll. doch gerade die von dir benannte textzeile (“wir sind keine neunazis und keine anarchisten, wir sind einfach gleich wie ihr. von hier”) ist keine glaubhafte distanzierung von rechts. die sagt lediglich aus, dass die keine neonazis seien und keine anarchisten (was anscheinend beides genau so schlimm ist), sondern “lediglich” patrioten. das ist eine ziemlich rechte sicht der dinge.
            abgesehen davon wird sich im gleichen song darüber beklagt, dass kreuze aus den schulen, aus respekt vor andersgläubigen kindern entfernt werden. da klingt doch ein wenig “fremd im eigenen land” mentalität, die bei rechten so sehr verbreitet ist, raus.

            es hat auch übrigens niemand behauptet, dass jeder freiwildfan nazi sei (oder zumindest rechts). die songtexte der band sind es aber.

            dass burger seine rechtsextreme zeit als fehler ansieht, das kaufe ich ihm ja auch ab. das schaden dem image. so lassen sich keine alben massenhaft verkaufen und keine konzerthallen füllen. aber so rechts wie pegida oder afd wird man wohl noch sein dürfen, nicht wahr?

  2. Eli

    Nordwand
    (Kleine Anmerkung am Rande: Alle lieben Leutchen hier kommen nicht ohne Beleidigungen aus und haben immer n’ en Deutschlehrer gefrühstückt den sie anderen unter die Nase reiben anstatt lieber mal auf die Aussagen ANSICH einzugehen…..spricht nicht ECHT für Euren Intellekt und Anspruch…..aber das wie gesagt nur nebenbei bemerkt.) Schick ist auch wie man bei F.W. mangelndes Satireverständnis anprangert, selbst aber voll angefressen und bissig auf augenzwinkernde Kommentare reagiert. Ich kann diese ganze verlogene Sippschaft (Rostock/Kraftklub/Nordwand) nicht ausstehen die sich versucht als etwas Besseres darzustellen sich aber in Wirklichkeit nicht im geringsten für Menschen und gegen ECHTE Rechte Gewalt engagiert.Auf anderen Facebookseiten mit der Aktion hausieren gehen und dann “ich werde belästigt” brüllen ist auch irgendwie saublöd. Nebenbei ist man denn auch noch für linksextreme Kacke vollblind und unterstützt diese auch noch. Der Antifa begegnet man hier in jedem zweiten Titelbild ohne dass es jemand kritisiert. Mit Euren Beleidigungen und Eurer arroganten Art Euch immer ÜBER Andersdenkenke und kritisch Hinterfragende zu stellen seid höchstens IHR peinlich für Eure Bands….ich komme ohne diese “Höfflichkeiten” aus und gebe damit sicherlich Stephan keinen Anlass sich für seine Fans oder mich zu schämen. Mir ist Faschismus durchaus bekannt…..kleiner Tip: Macht es wie ich und engagiert Euch mal WIRKLICH dagegen anstatt in Nazifreie Zonen zu ballern und neue Nazis zu produzieren weil Ihr jungen Menschen suggeriert dass man noch nicht mal seine Kultur lieben darf und somit der Braunen Kacke schön die Leute in die Hände spielt welche diese Vorlagen prima für sich nutzen.

    • Nordwand

      Das hast du schön aus Facebook kopiert.

      Wo bitteschön ist dein Engagement GEGEN RECHTS? Bisher hast du vorgeführt, wie engagiert du gegen Links bist. Bist dir sogar nicht zu schade, rechte Verbrechen wie “Volksverhetzung” zu verharmlosen, nur um zu zeigen wie gefährlich die Linken sind. Gleichzeitig fühlst du dich anscheinend in Gruppen wohl, in denen das Verbreiten neuer rechter Ideologien (Identitäre, Afd, Frei.Wild) zum guten Ton gehört. Also wo bitte schön bleibt dein angesprochenes Engangement gegen rechts?

  3. Eli

    Ist das Euer “Demokratieverständnis” meinen ergänzenden Beitrag hier nicht zuzulassen? Daumen hoch dafür!!!! Hier geht`s denn nochmals erneut zum Beitrag, ^^ (Kleine Anmerkung am Rande: Alle lieben Leutchen hier kommen nicht ohne Beleidigungen aus und haben immer n’ en Deutschlehrer gefrühstückt den sie anderen unter die Nase reiben anstatt lieber mal auf die Aussagen ANSICH einzugehen…..spricht nicht ECHT für Euren Intellekt und Anspruch…..aber das wie gesagt nur nebenbei bemerkt.) Schick ist auch wie man bei F.W. mangelndes Satireverständnis anprangert, selbst aber voll angefressen und bissig auf augenzwinkernde Kommentare reagiert.
    Ich kann diese ganze verlogene Sippschaft (Rostock/Kraftklub/Nordwand) nicht ausstehen die sich versucht als etwas Besseres darzustellen sich aber in Wirklichkeit nicht im geringsten für Menschen und gegen ECHTE Rechte Gewalt engagiert.Auf anderen Facebookseiten mit der Aktion hausieren gehen und dann “ich werde belästigt” brüllen ist auch irgendwie saublöd. Nebenbei ist man denn auch noch für linksextreme Kacke vollblind und unterstützt diese auch noch. Der Antifa begegnet man hier in jedem zweiten Titelbild ohne dass es jemand kritisiert. Mit Euren Beleidigungen und Eurer arroganten Art Euch immer ÜBER Andersdenkenke und kritisch Hinterfragende zu stellen seid höchstens IHR peinlich für Eure Bands….ich komme ohne diese “Höfflichkeiten” aus und gebe damit sicherlich Stephan keinen Anlass sich für seine Fans oder mich zu schämen. Mir ist Faschismus durchaus bekannt…..kleiner Tip: Macht es wie ich und engagiert Euch mal WIRKLICH dagegen anstatt in Nazifreie Zonen zu ballern und neue Nazis zu produzieren weil Ihr jungen Menschen suggeriert dass man noch nicht mal seine Kultur lieben darf und somit der Braunen Kacke schön die Leute in die Hände spielt welche diese Vorlagen prima für sich nutzen.

    • Nordwand

      Man mag es nicht glauben, aber auch wir haben nicht rund um die Uhr Zeit, Kommentare zu moderieren.

  4. Eli

    Sorry, ich fand den Post nicht, sah aber gerade der Kommentar wartet noch auf Freigabe. Solltet Ihr Ihn freigeben erübrigt sich der zweitere natürlich.

  5. Eli

    Genau, das erlaubte ich mir aus Facebook zu kopieren…..auch ich habe nicht rund um die Uhr Zeit das gleiche auszudrücken aber immer und immer wieder in neue Wörtlein zu kleiden. Den zweiten Post von mir hätte man sich auch sparen können, da ich ihn SOFORT (noch VOR Eurem dazwischen gesetzten Kommentar) als ich meinen Fehler bemerkte, zurückzog. Dies dient wiedermal nur dem Zweck andere dumm darzustellen.Wer es braucht, es sei Euch gegönnt. Mein Engagement besteht unter anderem darin (und das ist DAS WICHTIGSTE) den Mund aufzumachen wenn ich mit Rechter Gewalt auf der Straße konfrontiert wurde/werde, mich in entsprechenden Gruppen auszutauschen, Neuigkeiten zu lesen, entsprechende Vereinigungen zu unterstützen…….. (es gibt noch eine Welt AUßERHALB von Facebook, man glaubt es kaum). In WELCHEN Grupen fühle ich mich angeblich wohl? Leute welche meinen Musikgeschmack teilen (NOCHMALS ZUM VERSTÄNDNIS: BO) haben sicherlich weder eine rechte Gesinnung noch verbreiten sie rechte Ideologien. (Wäre auch ziemlich blöd von einem Rechts-oder Linksradikalen darauf abzufeiern, denn die Texte und Aussagen der Onkelz stehen eindeutig GEGEN rechts- wie linksextrem. Dass Ihr linke Gewalt VOLLSTÄNDIG bestreitet ist echt harter Tobak. Auch erklärte ich bereits mehrmals geduldig dass ich nichts verharmlost habe. Wenn bis jetzt nicht verstanden, wird’ s wohl nichts. Meine Meinung über Euer Fehlverhalten im Umgang mit Faschismus könnt Ihr oben (dank Euch nun ZWEIMAL, vielleicht ist’ s besser für Euch, 🙂 ) im Abschluss des Textes nochmals erkunden…….wie gesagt, keine Zeit.

    • FCKNZS

      meinst du etwa die facebook-gruppe “onkelzfans gegen jennifer rostock und andere deutschlandhasser”, in der jeder dritte post werbung der identitären, von afd oder von frei.wild ist und kommentare wie “Rechtsrock ist aber auch geil!” kommentarlos stehen gelassen bzw. noch befürwortet werden? na das ist ja mal engangement gegen rechts. bravo eli!

    • Nordwand

      Oh ja, wir schämen uns sehr für unserer Fans. Nach unseren Konzerten werden keine Menschen mit anderer Hautfarbe von Konzertbesuchern vollgepöbelt und geschlagen, nur wegen ihrer anderen Hautfarbe, wie nach Frei.Wild-Konzerten bereits häufiger geschehen, weil Rassisten im Publikum geduldet werden. Höchstens Fascho-Wichser, die aufgrund ihrer menschenverachtenden Ideologie durchaus Schläge vertragen können. Und da können wir unsere Fangemeinde zu 100% nachvollziehen, wir befürworten dies sogar. Jetzt kannst du weiter rumheulen, liebe Eli, aber wir sind nicht gegen Gewalt, sondern gegen Rechte, ob gewalttätig oder “nur” gegen Minderheiten hetzend ist uns dabei eigentlich scheißegal!

  6. Eli

    Um mit Euren Worten zu sprechen: schön aus Facebook kopiert habt Ihr dis, ^^ Tatsache bleibt: Für Gewalt = gegen Vernunft, basta. Gewalt erzeugt Gegengewalt. Hassen tut man im Endeffekt meistens im Kern sich selbst weil man nichts auf die Reihe kriegt und man andere Schuldige sucht ( bei Rechten wie bei Linken vertreten ), oder zu blind für bessere Lösungsmuster ist und den einfachsten Weg wählt der alles nur verschlimmert. Na denn immer weiter auf`s MOWL für ne bessere Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.